Dr. Dohmen Immobilien GmbH

ist Ihr fairer und kompetenter Partner in allen Immobilienfragen. 
Wir sind Ihr Immobilienmakler für den Kreis Heinsberg.

Seit nunmehr fast 30 Jahren bieten wir Ihnen fundierte Sachkenntnis und qualifizierte Dienstleistungen im gesamten Immobilienbereich. Mit unserem "Rundum-Sorglos-Paket" unserer Marktkenntnis und einer umfassenden individuellen Beratung unterstützen wir Sie bei Ihrem Immobilienvorhaben. Hierzu gehört selbstverständlich bei einem Kauf auch die Beschaffung der benötigten Finanzmittel zu günstigen Konditionen.
Wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen möchten bieten wir Ihnen unser "Premium-Service-Paket". Dies beinhaltet die auf Ihr Objekt bezogene kostenlose Wertschätzung, bei Bedarf eine einmalige Rechtsberatung durch unseren Rechtsanwalt auf unsere Kosten und die kostenlose steuerliche Beratung durch unseren Steuerberater.

Kundenmeinungen

Immobilie der Woche

Detail
Freistehendes Wohnhaus mit individueller Architektur in Stadtrandlage Kaufpreis : 375.000,00
Wohnraumgröße : 156,00 m²
Grundstücksgröße : 690,00 m²
Detail

IMMO NEWS

Startseite

Grundsteuerrecht: Der Umbau vom Gewerbe zur Mietwohnung soll der Gemeinde nicht schaden.

Eigentümer einer Gewerbeimmobilie, die zu einem Mietwohnungshaus umgebaut werden soll, können nicht darauf hoffen, dass für die Dauer der Umbaumaßnahmen die Zahlung der Grundsteuer an die Kommune entfällt. Unabhängig davon, ob die getroffene Entscheidung „unternehmerisch sinnvoll“ gewesen sei, meinte das Verwaltungsgericht Koblenz, dass darunter die Kommune nicht „leiden“ müsse.

Quelle IVD

Will der Vermieter verkaufen, müssen mögliche Käufer besichtigen dürfen, aber…

Will ein Vermieter seine (Eigentums-)Wohnung verkaufen, so darf sich der Mieter nicht dagegen sträuben, dass Kaufinteressenten die Räume ansehen. Dies auch nicht mit der Begründung, dass der Miteigentümer der Wohnung nicht dazu bereit ist, der Kaufabsicht zuzustimmen. Nicht erlauben muss der Mieter, dass für die Präsentation der Wohnung im Internet Fotos angefertigt werden, weil sie sonst „fast unverkäuflich“ sei. Ein durch die Veröffentlichung von Ansichten privat genutzter Räumlichkeiten gewährter Einblick beeinträchtige das Allgemeine Persönlichkeitsrecht.

Quelle IVD

Eigentumswohnung: Knackende Heizung beim "Überwohnenden" muss Gemeinschaft wegreparieren

Knackt es in den Heizungsrohren eines Wohnungseigentümers, wodurch sich ein unter ihm lebender Eigentümer (beziehungsweise dessen Mieter) erheblich gestört fühlt, so hat für die Reparaturkosten (für die hier im Estrich verlegten Rohrleitungen) nicht der einzelne Eigentümer aufzukommen, sondern die Wohnungseigentümergemeinschaft. (AmG Würzburg, 30 C 444/14)

Quelle: IVD

Wohngeld in NRW wird zum neuen Jahr deutlich erhöht

 

Zum Jahreswechsel steigt das Wohngeld, das einkommensschwachen Haushalten zusteht, um durchschnittlich 39 Prozent an. Mit der Wohngeldnovelle, die am 1. Januar 2016 in Kraft tritt, wird erstmals seit 2009 die Wohngeldleistung erhöht. Besonders Rentnerinnen und Rentner sowie Menschen mit geringem Einkommen wird es somit auch weiterhin ermöglicht, angemessen zu wohnen.

 

Weiterlesen: Wohngeld

Für wen eignet sich welche Immobilie?

Wer sein Vermögen sicher anlegen möchte, sollte jetzt überlegen, sich nach einer geeigneten Immobilie umzusehen. Am Anfang dieses Prozesses steht dabei die Frage, ob das Haus oder die Wohnung selbst genutzt oder vermietet werden soll.

Wohneigentum ist in Deutschland so erschwinglich wie selten zuvor. Stabile Einkommen, niedrige Zinsen und moderate Preise sind gute Voraussetzungen, um den Traum von der eigenen Immobilie für immer mehr Menschen Realität werden zu lassen.

 

Weiterlesen: Für wen eignet sich welche Immobilie?

Was ist das Bestellerprinzip?


Die Provisionszahlung bei der Vermittlung von Wohungsmietverträgen soll neu geregelt werden. Die Neuregelung sieht vor, dass zukünftig derjenige, der einen Immobilien-Experten beauftragt, auch die Kosten für die anfallende Dienstleistung trägt. Sprich, wer bestellt, der bezahlt.

Wann kommt das Bestellerprinzip?
Das Mietrechtsnovellierungsgesetz, welches Bestellerprinzip ebenso wie Mietpreisbremse regelt, befindet sich noch im parlamentarischen Verfahren. Noch ist unklar, wann dieses abgeschlossen ist.

Weiterlesen: Bestellerprinzip